Brücken bauen

Sport und Kultur vermitteln Werte und Solidarität. Darüber hinaus stärken sie gegenseitige Anerkennung und Wertschätzung in der Gesellschaft und innerhalb einer Gruppe. Im Rahmen unseres Projektes „Brücken bauen“ fördern wir die Anbindung von jungen Geflüchteten an kulturelle, künstlerische und sportliche Aktivitäten in Bonn.

Bonn hat ein vielfältiges Angebot an Kunst-, Kultur- und Sportprojekten für junge Menschen. Leider sind sie für Geflüchtete nicht immer erreichbar, weil oft einfach das Geld für die Mitgliedsbeiträge fehlt. Noch häufiger aber gibt es ein Gefühl der Unsicherheit: Kann und soll ich wirklich ganz allein zu dieser Veranstaltung oder diesem Training gehen? Die meisten Jugendlichen haben beim ersten Treffen gerne eine Begleitung dabei. Aus diesem Grund bieten wir von AsA e.V. nicht nur eigene Freizeit- und Lernangebote an, sondern bauen vielmehr eine Brücke zu bestehenden Bonner Vereinen und Angeboten, um die Integration junger Geflüchteter zu fördern. Dabei stehen die eigenen Interessen der Jugendlichen und individuelle Talente im Vordergrund.

Zusätzlich bauen wir Brücken zu verschiedenen Themen – in Form von Workshops, Ausflügen oder Gesprächen mit wichtigen Akteuren. Beispiele dafür sind

  • die „grüne Brücke“ zu Umweltschutz und Nachhaltigkeit,
  • die „digitale Brücke“ zur Teilhabe junger Geflüchteter an der digitalen Weiterentwicklung in vielen Lebensbereichen,
  • die „politische Brücke“ zu Wissen über Menschenrechte und Gesetze und zur politischen Teilhabe junger Geflüchteter.