Hoher Besuch: Ministerdelegation aus Malta zu Besuch bei AsA

Am 10. Februar besuchte uns eine Delegation aus Malta. Der Minister für Arbeit und Bildung, Dr. Evarist Bartolo, kam mit fünf hochrangigen Begleitern aus den Fachbereichen Bildung und Erziehung und informierte sich über die Arbeit unseres Vereins.

Der Minister stellte viele Fragen zur praktischen Arbeit: Wie lange lernen Neuankömmlinge bei AsA, wie werden die Kinder und Jugendlichen in die Kurse aufgeteilt und wie sieht eine Integrationsklasse in einer deutschen Schule aus.

Malta hat sehr viel Bedarf an Schulplätzen und Sprachförderung für minderjährige Flüchtlinge, weil das Land im Schnittpunkt der Flüchtlingsrouten im Mittelmeer liegt und viele Flüchtlinge per Boot dort an der Außengrenze der Europäischen Union stranden. Malta nimmt – gerechnet auf die Gesamtbevölkerung – von allen Ländern Europas die meisten Flüchtlinge auf. Darunter sind sehr viele unbegleitete minderjährige Flüchtlinge. Derzeit haben die Neuankömmlinge lediglich ein Anrecht auf eine fünfwöchige Förderklasse, bevor sie in eine reguläre Schule kommen. Das reicht bei Neuankömmlingen, die noch nie eine Schule von innen gesehen haben, natürlich nicht aus. Und auch andere Kinder und Jugendliche schaffen es in fünf Wochen nicht, die Englische Sprache und das lateinische Alphabet zu lernen.

Die Delegation war sehr beeindruckt davon, dass es in Bonn möglich ist, für ein bis zwei Jahre die Integrationsklassen zu besuchen und auch die Prüfungen anfangs in der Muttersprache abzulegen, bis die Deutschkenntnisse für das Weiterlernen in Regelklassen ausreichen. Auch der Umfang und die Dauer des Förderunterrichts durch AsA wurden erstaunt zur Kenntnis genommen und finden hoffentlich bald Nachahmung auf Malta.

Auch für uns war der Erfahrungsaustausch sehr spannend.

Der Delegation gehörten an: Dr. Evarist BARTOLO (Minister für Arbeit und Bildung), Herr Gaetano BUGEJA (Direktor des Ressorts für Lehrplanerstellung im Ministerium), Dr. Silvio DEBONO (Dekan des Malta College für Kunst, Wissenschaft und Technik), Herr Martin BORG, (Direktor für Lehrplanerstellung am College), Herr Robert MAGRO (Leiter des Alternativen Lernprogramms) und Vater Jesmond APAP (Schulleiter der St. Patrick’s Sliema Schule des Salesianer-Ordens)

Minister und Sarah 2

Sarah Ben-Mansour im Gespräch mit Minister Evarist Bartolo