Berufsorientierungscamp in der Jugendakademie Walberberg

Seit vielen Jahren veranstalten wir in enger Zusammenarbeit mit der Jugendakademie Walberberg einmal im Jahr das Berufsorientierungscamp (BOC) in Bornheim-Walberberg, an dem 15 bis 20 junge Geflüchtete teilnehmen können.
In dem viertägigen Seminar bearbeiten die Jugendlichen unter Anleitung von Teamerinnen der Jugendakademie Themen wie Zukunftsperspektiven und -wünsche, eigene Stärken und Fähigkeiten, „Welcher Beruf passt zu mir?“ und „Wie kann ich mich bewerben?“. Ein weiterer Fokus liegt auf Teambuilding und Teamfähigkeit, was durch verschiedene erlebnispädagogische Einheiten gefördert wird – z.B. im Hochseilgarten. Außerdem kommen bei AsA angebundene Jugendliche als Expertinnen zu Besuch, die von ihren Ausbildungen erzählen, jede Menge Tipps geben und Fragen beantworten. Davon profitieren nicht nur die Jugendlichen in der Berufsfindungsphase, sondern vor allem auch die Fachkräfte, die ihr Wissen weitergeben können. Einer der Experten, der in der Ausbildung zum Altenpfleger ist, beschreibt seine Erfahrungen mit den Worten „Viele Jugendliche wissen noch nicht so viel über ihre Zukunft. Es war schön für mich, von meiner Ausbildung zu erzählen. Ich bin stolz darauf!“ Nach dem Seminar können die Jugendlichen mit neuen Ideen und wertvollen Vorschlägen vorbereitet in die Bewerbungsphase starten. Die „Vorbilder“ gehen gestärkt und stolz nach Hause, weil sie etwas von ihren Erfahrungen weitergeben durften – Empowerment, Nachhaltigkeit und Multiplikation werden hier gelebt.

Für eine sinnvolle und ausgelassene Freizeitbeschäftigung ist natürlich auch gesorgt, und so können zwischen und nach den Seminareinheiten das tolle Gelände und die Räumlichkeiten der Jugendakademie genutzt werden zum Basketball spielen, für Waldspaziergänge, zum Lagerfeuer machen, Kickern, Kartenspielen und vielem mehr. Mehr Eindrücke erhalten Sie in den Beiträgen von 2020 und 2019 an.


Sabine

Sabine Faas
Beratung bei Bewerbung, Ausbildung und Beruf, Leitung Projekte des interkulturellen Lernens

sabine.faas@asa-bonn.org
01573-2589196